Wieso Platten?

Früher stattete man Wohnungen gerne mit Holzböden aus. Heutzutage sind diese fast aus der Mode gekommen, obwohl sie in vieler Hinsicht einen hohen Wert hatten. Vermieter statten heute sanierte Wohnungen gerne mit Holzlaminat oder Teppichböden aus. Das ist zweifelsfrei eine preiswerte und optisch ansprechende Lösung. Sie gefällt aber nicht jedem.

Lieber zu Fliesen greifen

Keramikplatten halten ein Leben lang. Sie sind sehr dekorativ und haben einen hohen Wohnwert. Einen Holzboden muss man nach spätestens 15 Jahren abschleifen und neu versiegeln. Ein Laminatboden hat eine Überlebensdauer von maximal zehn Jahren. Zudem klagen viele Wohnungsinhaber über jahrelange Geruchsbelästigungen durch Ausgasungen. Was ausgast, ist häufig das krebserregende Formaldehyd. Ausserdem sind Klebstoffe und andere Chemikalien aus der Verarbeitung als Störfaktoren mit Gesundheitsrisiko zu vermelden. Es spricht also vieles für Keramikplatten, vor allem aus gesundheitlicher Sicht. Niemand kann heutzutage die Spätfolgen für Menschen beurteilen, die jahrelang auf einem Laminatboden gelebt haben. Wer hingegen auf strapazierfähige Bodenplatten gesetzt hat, wird keine Probleme haben. Auch die Raumluft ist ungleich besser. Vorteilhaft ist auch, dass man keramische Boden- und Wandplatten einfach austauschen kann. Fliesen sind auch gegen einen umkippenden Putzeimer oder gegen Funkenflug aus einem Kamin resistent. Sie nehmen keine Gerüche an und müssen nicht mit toxischen Mitteln gereinigt werden.

platten-küche

Alles spricht für keramische Bodenplatten

Pflegeleichter als Keramikplatten kann kein Bodenbelag sein. Warmes Wasser mit einem Spritzer grüne Seife genügt. Keramische Fliesen sind zudem absolut verzugsfrei. Wandplatten und Bodenplatten haben zudem bei einer Fussbodenheizung einen hohen Nutzen. Die Vorteile keramischer Bodenbeläge liegen so klar zutage, dass man sich wundert, warum Laminat oder Teppichböden der Vorzug gegeben wird. Es ist für viele Vermieter eine reine Kostenfrage. Ob es sich aber tatsächlich rechnet, in Laminat oder Teppich zu investieren, die alle paar Jahre ausgewechselt werden müssen, ist fraglich. Hochwertige Wohnumfelder setzen auf Wandplatten und keramische Bodenfliesen.

Urlaub zwischen Palmen und Gipfelkreuz

Urlaub machen, wo kaiserliche Hoheit „kurte“
Tirol sowie Südtirol zählt zu den vielfältigsten Urlaubsgebieten in den Alpen. Wanderungen mit Mittelgebirgscharakter in den Tälern oder Touren im Hochgebirge sind sowohl für Familien mit Kindern als auch für Bergsteiger in diesen Regionen möglich.

Meran, die zweitgrößte Stadt Südtirols, ist ein traditionsreicher, moderner und eleganter Kurort mit südlichem Klima. Schon Kaiserin „Sissi“ und andere gekrönte Häupter nutzten den Aufenthalt an diesem Ort für ihr Wohlergehen und viele Menschen sind seitdem als Kur- oder Urlaubsgäste in Meran und Umgebung willkommen.

Im Hotel Meran umfängt den Gast nicht nur eine freundliche Atmosphäre, sondern das südländische Flair trägt zum Erholungseffekt bei. Heilbäder und die bekannten Meraner Traubenkuren sind vielen Besuchern bekannt. Das Flanieren unter Palmen, zwischen einer überwältigenden Blütenpracht und exotischen Pflanzenwelt an den Promenaden sowie in den Laubengassen dieser Stadt, die von einer beeindruckenden Bergkulisse umgeben ist, hat nachhaltige Wirkung. Die geschützte Lage vor der schneebedeckten Texelgruppe mit ihren 3000 Metern Höhe, eingebettet im Talkessel am unteren Ende des Vinschgaus und des Passeiertales macht dieses Kurzentrum in Südtirol attraktiv. Es ist der größte heilklimatische Ort im Alpenraum.

Wellnessurlaub in Tirol
Oberhalb Merans liegt auf der „Sonnenterrasse“ das viel besuchte Ausflugsziel Dorf Tirol. Das Schloss Tirol, einst Stammsitz des Adelsgeschlechtes der Grafen von Tirol, war namensgebend für das ganze Land. Pensionen und Hotels, wie das Hotel Tirol, identifizieren sich mit ihrem Land, das Geschichte geschrieben hat. Auf den Spuren des Freiheitshelden Andreas Hofer aus dem Passeiertal gibt es viele Ausflugsziele und Wandermöglichkeiten. Eine davon ist die Pfandler Alm, wo der ehemalige Sandwirt verhaftet wurde.

Wellness – das ist der Inbegriff von Aktivität, Naturerleben, gesunde Bergluft und bewusste Ernährung. Das Wellnesshotel Tirolbietet aus der Fülle der Freizeit- und Sportangebote außerdem gesundheitsorientierte Anwendungen mit Wasser, Heu, Kräutern sowie das Relaxen in der Sauna. Ob Spa auf höchstem Niveau oder das kulinarische Verwöhnprogramm: Außer dem Wellnesshotel Südtirol haben sich ebenfalls familiengeführte Häuser ganzer Hotelketten, wie das Hotel Seiser Alm, auf dieses spezielle Wohlfühl-Ambiente für Körper, Geist und Seele fokussiert.

 

tirol

Bergwandern, Skifahren und Reiten
Für alle Altersgruppen bietet das Wander- und Weinland Tirol das Passende, wie Berge, Almen, einsame Pfade, Burgen und Volksfeste. Für kleine Ritter und Burgfräulein ist Südtirol ein Eldorado. Kinder-Aktiv-Ferien finden ihren Höhepunkt bei einem Ausritt auf dem Rücken von Haflingern. Außer dem individuellen Erholungs- und Beautyprogramm, wie es beispielsweise das Hotel Südtirol anbietet, haben ebenfalls folgende Aspekte ihren Reiz:

• Wandern auf dem 100 Meter langen Meraner Höhenweg und Europas größte Obstplantagen kennenlernen
• Wintersport im sonnigen Skigebiet im Bereich des Ifinger und anschließend am Kamin im Hotel Seiser Alm die Seele baumeln lassen
• Nach einer Klettertour am Abend im Hotel Tirol bei einem Glas Gewürztraminer entspannen

Fazit
Mit dem Namen Südtirol verbinden sich Begriffe wie Bergbauern, Tiroler Speck, Weinstraße, berühmte Bergsteiger, König Ortler, Hauslabjoch und „Ötzi“. Der größte Naturpark des Landes reicht von der submediterranen Vegetation Merans bis zum eiszeitlichen Gletscher des Similaun. Übernachten im Hotel Meran, die Therme sowie die Gärten von Schloss Trauttmansdorff besuchen – auch diese Möglichkeiten gehören zu einem Urlaub im sonnigen Südtirol.

Irisdiagnose und Massagen – uralte Methoden der Naturheilkunde

irisiagnose-naturheilkunde

Die Irisdiagnose ist ein sehr altes Naturheilverfahren. Es ist dokumentiert, dass sie bereits vor 3000 Jahren angewendet wurde. So kann sie durchaus mit der traditionellen chinesischen Medizin konkurrieren. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Augendiagnose auch in der Schweiz populär, man erstellte sogar eine Art topographische Karte der Regenbogenhaut. In den 1950er Jahren konnten Ärzte der Universität Heidelberg zweifelsfrei feststellen, dass Nervenstränge von den Organen über das Rückenmark bis in die Iris führen, wo sie enden. Mithilfe der Augendiagnose kann man sogar herausfinden, warum eine Krankheit entstanden ist. Sogar genetische Schwachpunkte des Menschen werden dabei erkennbar. Damit ist die Irisdiagnose viel mehr als ein reines Diagnoseverfahren.

Das Auge als Verbündeter bei Diagnosen
Es liegt nahe, das Auge als diagnostisches Hilfsmittel zu benutzen, denn die Ausdruckskraft des Auges ist ungebrochen immens faszinierend. Augen sind nicht nur die Boten unsere Gefühle, beim Blick in die Augen kann auch der Laie erkennen, ob jemand gesund oder krank ist. Gerötete Augen deuten meist auf Erkältungen oder eine Bindehautentzündung hin. Und auch wer einen tieferen Blick ins riskiert, kann, wenn er geschult ist, unterschiedliche Krankheiten darin erkennen. Die Irisdiagnose geht dabei weit über die oberflächliche Betrachtung der Augenumgebung hinaus. Krankheitssymptome kann der Mediziner an der Regenbogenhaut festmachen. Farbe, Farbintensität und punktuelle Veränderungen deuten auf konkrete Beschwerden oder Krankheiten hin.

Medizinische Massage St. Gallen bei Naturheilpraktiker Anja Stier
Auch die medzinische Massage hat eine lange Tradition und lässt sich viele Tausende Jahre zurückverfolgen. Sie ist eine klassische medizinische Behandlungsform und auf der ganzen Erde verbreitet. Vermutlich ist sie die älteste Heilkunst unseres Planeten. Jeder von uns hat sie schon einmal angewendet, wenn er rein intuitiv auf eine schmerzende Körperstelle drückt oder mit der Hand darüber streicht. Meist stellt sich sofort Linderung sein. Die medizinische Massage St. Gallen ist fester Bestandteil in der Therapie von Erkrankungen. In der Rehabilitation und Prävention ist sie wie die Physiotherapie unverzichtbar.

Der Einstieg in die Offpage-Optimierung für Suchmaschinen

Auch in der heutigen Zeit spielt die Offpage-Optimierung noch immer die wichtigste Rolle für das Ranking bei Google, Bing und Yahoo. Die Offpage steht als Indikator für die Bewertung der Sichtbarkeit, der Backlinks und der allgemeinen Quellen, die auf die eigene Seite verlinken. Daher ist auch die Arbeit in diesem Bereich so wichtig. Es gibt verschiedene Herangehensweisen, die alle ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen.

Möchte man das eigene Ranking in den Suchmaschinen verbessern, reicht es natürlich nicht, die Inhalte und die Technik auf den Webseiten zu optimieren. Es geht auch sehr stark darum, dass man die Sichtbarkeit der Präsenz im Internet erhöht. Dazu gehört es unter anderem, dass man sich mit den Links auf die eigene Webseite beschäftigt. Mit Werkzeugen wie den Webmaster Tools und den Analytics von Google kann man genau kontrollieren, welche Seiten auf die eigene Homepage verlinken. Der Weg dahin ist schwer. Eine der Möglichkeiten steht zur Verfügung, wenn man diverse kostenlose Funktionen nutzt. Die Kommentare in Blogs, die sich mit dem eigenen Thema beschäftigen, sind ebenso eine Alternative, wie die Verlinkungen in einem Forum oder einen Webkatalog. Die Suchmaschinenoptimierung geht aber auch auf eine andere Weise.

Links kaufen und tauschen

linktausch-seo

Auch wenn Google den kommerziellen Austausch von Links grundsätzlich nicht erlaubt, gibt es doch Möglichkeiten, um sich zu verbessern. Der Einkauf über eine Agentur kann im Bereich SEO sehr einfach vollzogen werden. Auch hier geht es aber darum, dass man sich auf die Suche nach einer Webseite macht, die im eigenen Themenkomplex zu finden ist. Man sollte sich dabei aber nicht alleine auf die gekauften Links stützen. Eine Mischung aus Links aus kostenlosen Quellen und die Backlinks von Agenturen, die gekauft worden sind, könnten sich als perfekter Mix herausstellen. So ist die Grundlage für die Verbesserung der Sichtbarkeit deutlich erhöht.

Fotograf Hochzeit Bern von www.Artiraux.com

Fotograf Hochzeit Bern von www.Artiraux.com

www.Artiraux.com ist die erste Adresse für Brautleute aus der Stadt Bern oder der Umgebung von Bern wenn ein Fotograf Hochzeit Bern gesucht wird. Dieser kommt immer dann zum Einsatz wenn hohe Ansprüche an die Fotografie gestellt werden und das Brautpaar keine Kompromisse eingehen will. Selbstverständlich hat der Fotograf Hochzeit Bern seinen Preis, aber dieser ist auf jeden Fall gerechtfertigt. So ist im Preis von CHf 2900.- eine Hochzeitsreportage vor Ort mit Dauer von 6 Stunden, die Hin- und Rückreise vom Fotograf Hochzeit Bern sowie die nachträgliche  Bildbearbeitung im Umfang von etwa 15 Stunden inbegriffen. Die Kunden erhalten sämtliche der zwischen 150 und 250 bearbeiteten Hochzeitsfotos in druckreifer Qualität.

fotograf hochzeit bern hochzeitsfotograf

fotograf hochzeit bern vom hochzeitsfotograf bern

Tipps vom Hochzeitsfotograf Bern

In Bern gibt es wunderschöne Orte für eine unvergessliche Hochzeit. Ein beliebts Sujet ist vor allem das Schloss Bümpliz. Insbesondere der Hochzeitsfotograf Bern liebt diesen Schauplatz aufgrund der unzähligen Fotografie-Möglichkeiten. Wunderschöne Hochzeitsfotos vom Hochzeitsfotograf Bern entstehen aber auch auf dem Gurten. Der Berner Hausberg ist für viele Berner Brautpare der Traumberg schlechtin. Mit herrlicher Weitsicht auf 864 Meter über Meer ist aber auch der Hochzeitsfotograf Bern bestens bedient auf dem Gurtenpark.

Professioneller Hochzeitsfotograf Bern

Professioneller Hochzeitsfotograf Bern

Für die meisten Menschen ist die Hochzeit ein einmaliger und sehr wichtiger Tag. Dementsprechend sollte der Hochzeitsfotograf Bern, der diesen Tag begleitet und festhält, sehr viel Sorgfalt auf seine Arbeit verwenden. Das beginnt bei der Vorbereitung der Ausrüstung und endet nicht am Ende der Veranstaltung. Auch die Nachbearbeitung der Bilder sollte sehr sorgfältig erfolgen. An Hochzeitsfotos vom Fotograf Hochzeit Bern werden vom Hochzeitspaar hohe Ansprüche gestellt.
Absolut unverzichtbar ist die genaue Überprüfung der Ausrüstung. Sind die Akkus geladen? Hat die Speicherkarte genug Kapazität? Sind die Batterien im Blitzgerät voll? Günstig ist es, wenn der Hochzeitsfotograf Bern für alles Ersatz hat, auch für die Kamera. Es wäre für das Paar eine Katastrophe, wenn aus irgendeinem Grund am Ende keine Bilder vorliegen.
Ein ganz wichtiger Punkt ist die Pünktlichkeit. Der Hochzeitsfotograf Bern sollte mindestens eine viertel Stunde vor Beginn vor Ort sein. Ist die Location dem Hochzeitsfotograf Bern unbekannt, kann es auch schon mal eine halbe Stunde sein.
Als Hochzeitsfotograf Bern muss man sehr viel Einfühlungsvermögen haben. Man sollte den menschlichen Kontakt zum Brautpaar suchen. Je vertrauter man mit dem Paar wird, um so besser werden die Hochzeitsfotos.
Der Hochzeitsfotograf Bern muss in jedem Fall mit “Konkurrenz” rechnen! Alle Verwandten und Freunde wollen ebenfalls Fotos machen, da ist es manchmal schwierig, die Aufmerksamkeit des Brautpaares zu bekommen. Bei den Gruppenaufnahmen mit 30 oder mehr Gästen muss der Hochzeitsfotograf Bern laut und deutlich seine Anweisungen geben. Um den Gästen klar zu machen, wann sie auf einem Foto sichtbar sind, verwendet man immer den Spruch: “Wenn Sie die Kamera sehen, dann sieht sie die Kamera auch!” Wenn alle Anwesenden ein Lachen im Gesicht haben sollen ruft der Hochzeitsfotograf Bern ihnen zu: “Tun sie doch mal so, als ob das hier Spaß macht!” Eine Sekunde später löst der Hochzeitsfotograf Bern aus.

Bern als perfekte Kullisse für den Hochzeitsfotograf Bern von Artiraux

Bern, die Bundeshauptstadt der Schweiz, bietet die perfekte Kullisse für traumhafte Hochzeitsfotos. Diese sollten selbstverständlich vom Hochzeitsfotograf Bern umgesetzt werden. Als Künstler aus Bern weiss er schliesslich am besten, welche Sehenswürdigkeiten die Stadt bietet und wo die schönsten Fotoplätze zu finden sind. Der Hochzeitsfotograf Bern ist für eine Hochzeit in Bern demnach unerlässlich.

Fotograf Hochzeit Bern

Fotograf Hochzeit Bern für romantische Hochzeitfotos

Hochzeitsfotografen gibt es viele in Bern und das Paar sollte sich auf jeden Fall genügend Zeit nehmen, um sich persönlich mit dem potenziellen Hochzeitsfotograf Bern zu treffen. Dabei sollten die persönlichen Wünsche und Vorstellungen genau mitgeteilt werden, damit die Hochzeitsfotos später keine Enttäuschung werden. Es empfiehlt sich mehrere Arbeitsproben vom Fotograf Hochzeit Bern anzuschauen und gegebenenfalls auch miteinander zu vergleichen. Denn ein Hochzeitsfoto unter einem romantischen Torbogen wird von jedem Fotograf Hochzeit Bern anders inszeniert.

Die einzelnen Leistungen vom Hochzeitsfotograf Bern vergleichen

Wichtig ist auch ein preislicher Vergleich, denn die Unterschiede sind dabei oft ziemlich hoch. Sollten mehrere Fotografen in Frage kommen und alle in etwa im gleichen preislichen Rahmen liegen sollten die einzelnen Leistungen verglichen werden. Für wie viele Fotos und Abzüge bezahlt man an den Fotograf Hochzeit Bern? Sind die Hochzeitskarten im Preis inbegriffen und wie lange ist der Hochzeitsfotograf Bern im Einsatz?

Gestellte Bilder vom Brautpaar und der Familie

Es sollte geklärt werden, ob der Hochzeitsfotograf Bern nur gestellte Bilder des Paares und der Familie macht, oder auch während der Trauungszeremonie und der anschließenden Feier für unvergessliche Schnappschüsse sorgt. Bei einigen Brautpaaren gibt es noch einen zusätzlichen Fototermin, der oft an besonders schönen oder außergewöhnlichen Orten stattfindet und für den sich die Frischvermählten noch einmal ihre Hochzeitskleidung überstreifen.
Egal wofür man sich entscheidet – schöne Fotos von einem Fotograf Hochzeit aus Bern gehören dazu und machen den Tag unvergesslich.

Hochzeitsfotograf Bern für die Hochzeit

Hochzeitsfotograf Bern

HOCHZEITSFOTOGRAF BERN FÜR DIE HOCHZEIT

HOCHZEITSFOTOGRAF BERN FÜR DIE HOCHZEIT

Der schönste Tag im Leben eines Paares will gut vorbereitet sein. Die To-Do Liste ist lang und es kommen täglich mehr Punkte hinzu. Die passende Kleidung will gefunden, die leckerste Torte probiert und der beste Hochzeitsfotograf Bern gewählt werden. Im Gegensatz zum Kuchen begleiten die Hochzeitsfotos das Paar schließlich ein Leben lang und sollen es immer wieder in schönster Art und Weise an die Hochzeit erinnern – der Hochzeitsfotograf Bern sollte also besonders genau überlegt und ausgesucht werden.

Go to Top